Aus alt mach neu!

Die alte Peltonturbine wurde von einer neuen Duchströmturbine ersetzt

Das alte Wasserkraftwerk mit einer Peltonturbine wurde in den 50er Jahren in Betrieb genommen und lieferte von diesem Zeitpunkt an täglich Strom. Natürlich wurde die alte Wasserkraftanlage in den letzten Jahren noch optimiert und brachte zu Spitzenzeiten bis zu 15kw Strom. Der dabei erzeugte Strom deckte einen Teil des hauseigenen Strombedarfes ab. Sämtliche Bauteile wurden damals aus einem Stück gegossen und in mühevoller Handarbeit ausgefertigt. Das bekamen auch unsere Mitarbeiter zu spüren, denn sie wurden mit der Demontage der alten Anlage beauftragt und zerlegten die zum Teil mehrere hundert Kilo schweren Bauteile in schweißtreibender Kleinarbeit. 


Das neue Kleinkraftwerk wurde von der Fa. Danner berechnet und nach Maß angefertigt. Bei der neuen Anlage handelt es sich nicht wie bei der alten um eine Peltonturbine, sondern um eine Durchströmturbine. Wie man anhand des Fotos sehen kann, ist die neue Turbine um ein vielfaches kleiner und wiegt ca. 480 kg. Dafür fiel der Generator etwas größer aus, mit seinen 560 kg und einen Durchmesser von 750mm ist er für eine max. Leistung von 37kw ausgelegt. Wie schon von der Fa. Danner im Vorfeld berechnet, liefert die neue Wasserkraftanlage in Spitzenzeiten bis zu 30kw Strom. Wie schon bei der alten Anlage wird das Kraftwerk automatisch gesteuert. Lediglich das automatische Anfahren nach einem Stromausfall wurde steuerungstechnisch hinzugefügt.